Eliza Coupe

Happy Endings

Happy Endings

Die Hochzeit von Dave und Alex sollte ihr glücklichster Tag werden, doch sie lässt ihn vor dem Altar stehen. Diese Entscheidung, mit der niemand gerechnet hätte, da die beiden als das „perfekte Paar“ galten, verändert nicht nur das Leben von Alex und Dave, sondern auch das ihrer Freunde. So hören Alex’ Schwester Jane und ihr Ehemann Brad, die gerade eine Familie gründen wollen, mit ihren guten Vorsätzen – wie vor der Schwangerschaft kein Fleisch zu essen und keinen Alkohol zu trinken – schlagartig auf. Max, der schwule Freund der beiden, befürchtet, durch die Trennung ein noch größeres Trauma erlitten zu haben als bei der Trennung seiner Eltern. Für Penny, die ohnehin schon nicht mehr daran glaubt, den Richtigen im Leben zu finden, scheint die Sache nun komplett aussichtslos. Die Freunde müssen sich nun entscheiden, auf welcher Seite sie stehen und wie sie mit der Situation umgehen sollen. (Text: wikipedia)

Scrubs

Scrubs

Mittelpunkt und Ich-Erzähler der Serie ist der junge Mediziner John Michael Dorian, J. D. genannt. Frisch von der Universität gekommen, taucht er in die Welt des tagtäglichen Krankenhausbetriebs im Sacred Heart Hospital ein, lernt mit den Höhen und Tiefen des Arztberufes umzugehen und lässt den Zuschauer dabei an seinen Gedanken, Ängsten und Tagträumen teilhaben. Mit der Zeit entwickelt er sich weiter und gewinnt die eine oder andere philosophische Erkenntnis.

Ähnlich ergeht es seinen zwei gleichaltrigen Kollegen: der hübschen wie zielstrebigen (aber oft auch sehr unsicheren und neurotischen) Elliot Reid sowie seinem College-Freund und, bis Ende Staffel 4, Mitbewohner Christopher Turk. Neben der Berufswahl verbindet die drei eine enge Freundschaft; in der Männerfreundschaft zwischen Turk und J. D. kommt immer wieder eine homoerotische Komponente zum Vorschein. Anders verhält es sich mit ihren Vorgesetzten, dem strengen Chefarzt Dr. Robert Kelso und dem sarkastisch-narzisstischen Oberarzt Dr. Percival Cox. Kelso liegt scheinbar nur das finanzielle Wohl der Klinik am Herzen. Cox hingegen besticht durch beispielhafte Berufsethik, dennoch scheint er ein emotionales Wrack zu sein und gibt sich kühl und distanziert, was sich vor allem in seinem zynischen Humor ausdrückt. Des Weiteren stellt er die nahezu archetypische Form des an seiner Umwelt rücksichtslos Frust auslassenden Zynikers dar, der nicht selten die Assistenzärzte unsanft in die Realität zurückbefördert. Er und Dr. Kelso sind verfeindet, und des Öfteren bezeichnet Dr. Cox Dr. Kelso als Satan persönlich. Dr. Cox ist J. D.s großes Vorbild, und Jordan, Dr. Cox’ Ex-Ehefrau, betonte einmal, dass Dr. Perry Cox früher einmal genauso wie J. D. war.

Ein weiteres Hindernis für J. D. stellen die Schikanen des Hausmeisters dar, dessen Name unbekannt ist.

Turk geht schnell eine Beziehung mit der Krankenschwester Carla ein. Im Verlauf der Serie reifen J. D. und Turk, der Carla schließlich heiratet, merklich heran und gründen Familien mit Kindern. Ab der achten Staffel übernimmt Dr. Cox den Posten des Chefarztes von Dr. Kelso, welcher in den Ruhestand geht, sich jedoch weiterhin oft in seiner Freizeit im Sacred Heart aufhält. Da Dr. Kelso jetzt nicht mehr der Vorgesetzte von Dr. Cox ist, fällt es den beiden leichter, sich gegenseitig zu respektieren, und sie freunden sich an. (Text: wikipedia)

Subscribe to RSS - Eliza Coupe